Sind deine Pflegeprodukte schädlich?

Sind deine Pflegeprodukte schädlich?

Womit pflegst du dein Baby?

Kennst du die App Codecheck? Ich wurde von einer Freundin auf diese App aufmerksam gemacht. Sie sagte zu mir: „Weißt du eigentlich, was du dir da tagtäglich auf deine Haut aufträgst? Womit wäscht du dich? Womit schminkst du dich? Welche Tagescreme nutzt du? Ich hab meine Pflegeprodukte mit dieser App gescannt und anschließend im großen Stil ausgemistet. Probier es doch auch einmal aus! Die App ist gratis.“

Also hab ich es getan. App installiert und… Weißt du eigentlich, womit du deinen kleinen Schatz tatsächlich jeden Tag wäscht und pflegst?

Ich bin nicht nur entsetzt davon gewesen, was alles in meiner Kosmetik, in meinem Duschgel und meinem Deo so alles an Giftstoffen enthalten war… Nein, viel schlimmer war, was in den Pflegeprodukten namhafter Hersteller für meine Kinder enthalten ist. Inhaltsstoffe, die z.T. im Verdacht stehen krebserregend zu sein. So hat die App z.B. beim Duschgel meiner kleinen Tochter folgendes angezeigt:

Gitstoff im Pflegeprodukt
Inhaltstoff des Kinder-Duschgels eines namhaften Herstellers

Inhaltstoffe gängiger Pflegeprodukte

Ich bin bisher ehrlich gesagt ein wenig unbedarft gewesen und habe mir meine Körperpflege-Produkte nicht nach deren Inhaltstoffen gekauft. Für mich war wichtiger, dass diese ihren Zweck gut erfüllen und nicht zu teuer sind. Aber mal ehrlich: Willst du dir täglich Aluminium unter die Achsel sprühen, wenn dieses wahrscheinlich krebserregend ist? Möchtest du Kosmetik auf Schwerölbasis in deinem Gesicht haben? Möchtest du dir die Zähne putzen, mit einem Zusatzstoff, der auch in Rattengift verwendet wird?

Nein? Ich auch nicht!

Darum habe ich es meiner Freundin gleichgetan. Alles, was auch nur ansatzweise bedenkliche Inhaltsstoffe hatte wurde aus unserem Bedezimmer verbannt.

Wenn man erst einmal anfängt genauer hinzusehen, gibt ein in letzter Konsequenz nur einen sinnvollen Schritt: Das komplette Badezimmer ausmisten und alle bedenklichen Produkte gegen Alternativen austauschen.

Ja, auch ich fand den Duft von Deo ohne Aluminium wenig sexy und hatte schon nach kurzer Zeit das Gefühl, nach Schweiß zu riechen.

Trotzdem habe ich mich immer weiter nach Alternativen umgesehen. Zwischenzeitlich haben ich nach viel ausprobieren auch mein Deo gefunden. Es ist zu 100% biologisch, vegan und riecht auch am Abend noch angenehm. Es ist zwar fast 5 mal so teuer, wie mein altes, herkömmliches Deo mit Aluminium. Aber das bin ich mir wert! Und wie sieht es mit dir aus?

Hier findest du interessante Produkte ohne künstliche Konservierungsstoffe…